Was bedeutet Totmannzeit?

Die Totmannzeit ist die Zeit, nach der sich das Gerät bei Nichtnutzung selbst abschaltet. Dabei kann die Abschaltung aus verschiedenen Gründen wie z. B. aus Sicherheitsgründen oder aus Energiespargründen erfolgen. Die Totmannzeit kann bei unseren Systemen eingestellt und somit auf die Anwendung angepasst werden.

Was ist ein Potentiometer?

Das Potentiometer ist ein passives Bauelement, dessen Widerstandswert sich stufenlos einstellen lässt. Über einen Widerstandskörper wird ein Kontakt geführt, über dessen Position man einen bestimmten Widerstand einstellen kann. Dafür hat das Potentiometer mindestens drei Anschlüsse: zwei Anschlüsse für den Widerstand und ein dritter für den Abgriff. Der Potentiometer wird mit einem Bedienelement, wie einem Drehknopf oder Schieberegler, geregelt. Über ein Potentiometer werden bspw. Analogausgänge geregelt.

Was bedeutet die Schutzklasse IP 65 (67, 55 bzw. 20)?

Die Abkürzung IP steht im Deutschen für International Protection (im Englischen: Ingress Protection). Dabei geben die jeweiligen Kennziffern genau an, gegen welche Einflüsse die Geräte geschützt sind. Die Schutzart gibt die Eignung der Funkfernsteuerungen für verschiedene Bedingungen und zusätzlich den Schutz von Menschen gegen Gefährdungen bei deren Benutzung an. Die erste Ziffer gibt dabei den Schutzumfang des Gehäuses gegenüber Fremdkörper an und die zweite Ziffer den Schutzumfang gegenüber Wasser bzw. Feuchtigkeit. In der nachfolgenden Tabelle sehen Sie den Schutzumfang unserer Produkte.

Schutzklasse Bedeutung
IP20 Geschützt gegen Berührungen mit dem Finger; geschützt vor mittelgroßen festen Fremdkörpern; kein Schutz gegen Wasser
IP54 Vollständiger Berührungsschutz; staubgeschützt; geschützt vor allseitigem Spritzwasser
IP55 Vollständiger Berührungsschutz; staubgeschützt; geschützt vor Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel
IP65 Vollständiger Berührungsschutz; vollständiger Schutz vor Staubeintritt (staubdicht); geschützt vor Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel
IP67 Vollständiger Berührungsschutz; vollständiger Schutz vor Staubeintritt (staubdicht); geschützt vor zeitweiligem Untertauchen

Sind die Funkfernsteuerungen wasserdicht bzw. staubdicht?

Der Schutz vor Wasser und Staub ist bei unseren Geräten unterschiedlich und er wird durch die IP-Schutzklasse (International Protection) angegeben, die bei jedem System angegeben ist. Durch die einzelnen Schutzklassen können Sie erkennen, wie stark das Gehäuse die Sender- und Empfängerplatinen vor Staub und Wasser schützt. Die höchste bei uns verfügbare Schutzklasse ist IP67 (was eine sehr hohe Schutzklasse darstellt) und die Schutzklasse IP20 ist bei uns die niedrigste Schutzklasse (dies stellt bspw. eine offene Platine dar). Eine detaillierte Erklärung zu den Schutzklassen finden Sie weiter unten unter dem Punkt „Was bedeutet die Schutzklasse IP 65 (67, 55 bzw. 20)?“.

Die Sender der Serie 9000 mini und 9000 IP sind geschützt vor zeitweiligem Untertauchen (IP 67). Die Sender der Serie T, Brick, Pail, Genesis und 9000 Slimline sind vor Strahlwasser aus beliebigem Winkel geschützt. Allerdings ist die Serie T auch in IP 67 erhältlich, sodass dieser dann auch vor zweitweiligem Untertauchen geschützt ist. Die Sender der Serie 9000 Standard ist geschützt vor allseitigem Spritzwasser (IP 54). Die Sender der Serie UTC-URC mit RubyBox sind ebenfalls vor Strahlwasser aus beliebigem Winkel geschützt; ohne die RubyBox besteht allerdings kein Schutz vor Wasser (IP 20).

Die Empfänger der Serien 9000 mini, 9000 Standard, 9000 slimline und 9000 IP sind vor zeitweiligem Untertauchen geschützt (IP 67). Die Empfänger der Serie T, Brick, Pail und Genesis sind mit EcoBox bzw. RubyBox vor Strahlwasser aus beliebigem Winkel geschützt (IP 65). Allerdings sind die Empfänger dieser Serien in RxDin nicht vor Wasser geschützt (IP 20).

System IP-Schutzklasse Einordnung Verwendung
SENDER      
Serie 9000 mini IP67 zeitweiliges Untertauchen Outdoor
Serie 9000 Standard IP55 Outdoor
Serie 9000 Slimline IP55 Outdoor
Serie 9000 IP IP67 zeitweiliges Untertauchen Outdoor
Serie T IP65 Outdoor
BRICK IP65 Outdoor
PAIL IP65 Outdoor
GENESIS IP65 Outdoor
UTC IP20 Indoor (z.B. Schaltschrankeinbau)
Empfänger      
9000 mini IP67 Outdoor
9000 Relais IP67 Outdoor
9000 FETS IP67 Outdoor
9000 FETS + Keypad IP67 Outdoor
EcoBox IP65 Outdoor
RubyBox IP65 Outdoor
RX-DIN IP20 Indoor (z.B. Schaltschrankeinbau)
URC IP20 Indoor (z.B. Schaltschrankeinbau)

Muss ich meinen Handsender nach dem Batteriewechsel immer neu anlernen?

Nein, der Handsender muss nach dem Batteriewechsel nicht neu angelernt werden, da die Codierung des Senders (welche bereits im Empfänger hinterlegt ist) auf dem internen Chip des Senders gespeichert ist und bleibt und durch einen Batteriewechsel nicht geändert wird.

Wie lang ist die Autonomie unserer Funkfernsteuerungen?

Unsere Systeme haben unterschiedliche Batterie bzw. Akku-Konzepte und somit unterscheidet sich die Autonomie der Geräte. Je nach Anwendung gibt es unterschiedliche Anforderungen an die Einsatzdauer. Die Autonomie variiert auch durch die Art der Funkverbindung zwischen Sender und Empfänger (permanent oder temporär).

Hier eine Übersicht über die Autonomien der einzelnen Systeme:

System Batteriekonzept Funkverbindung Autonomie
Serie 9000 mini Alkaline-Batterien (nicht wiederaufladbar) temporär je nach Auslastung ca. 1 Jahr
Serie 9000 Standard Alkaline-Batterien (nicht wiederaufladbar) temporär je nach Auslastung ca. 1 Jahr
Serie 9000 Slimline Alkaline-Batterien (nicht wiederaufladbar) temporär je nach Auslastung ca. 1 Jahr
Serie 9000 IP Alkaline-Batterien (nicht wiederaufladbar) temporär je nach Auslastung ca. 1 Jahr
Serie T interne Hochleistungsbatterie (nicht wiederaufladbar) permanent bis zu 1.200 Betriebsstunden (Dualband)
  bis zu 2.000 Betriebsstunden (2.4 GHz)
BRICK fest verbaute wiederaufladbare Batterie permanent bis zu 40 Std. pro Aufladung
PAIL fest verbaute wiederaufladbare Batterie permanent bis zu 40 Std. pro Aufladung
GENESIS fest verbaute wiederaufladbare Batterie permanent bis zu 40 Std. pro Aufladung
UTC/URC keine Batterie / versorgt über Steuerspannung permanent /